7Mind Sport:

Acht­sam­keit für Ath­le­ten

10 Pro­zent phy­si­sche, 90 Pro­zent men­tale Stärke – Diese Formel kennen fast alle Leis­tungs­sport­ler. Denn sie wissen schon lange, dass es in Trai­ning und Wett­kampf nicht nur auf die Mus­keln ankommt, son­dern vor allem auf den Kopf. Stars wie Lebron James, Novak Djo­ko­vic oder die Hah­nert­wins medi­tie­ren regel­mä­ßig, um ihre men­tale Stärke zu trai­nie­ren. Denn Acht­sam­keits­trai­ning erleich­tert es nach­weis­lich, die Kon­zen­tra­tion zu steu­ern, in den Flow-Zustand zu kommen und effek­tiv zu rege­ne­rie­ren. Fähig­kei­ten, die auch im Frei­zeit­sport und Hobby-Wett­kampf einen großen Unter­schied machen. 

Eigens für 7Mind hat Sport­psy­cho­loge Prof. Dr. Darko Jekauc des­halb ein Acht­sam­keits­pro­gramm spe­zi­ell für Ath­le­ten ent­wi­ckelt – in all­tags­taug­li­chen 7-Minu­ten-Ein­hei­ten, die sich leicht in die Trai­nings­rou­tine inte­grie­ren lassen. Du bist Per­so­nal Trai­ner, Instruc­tor, Sport­the­ra­peut oder Coach im Verein? Dann nutze jetzt exklu­siv unse­ren kos­ten­freien 3-Monats-Zugang zu 7Mind Sport. 

Ganz im Flow

Gerade Läufer kennen dieses Gefühl: Wenn die ersten Kilo­me­ter über­wun­den sind und die Beine sich plötz­lich wie von selbst bewe­gen. Und auch in vielen ande­ren Sport­ar­ten kann sich der Flow” ein­stel­len, der Zustand, in dem man ganz im Moment ver­sinkt und seine opti­male Leis­tung abru­fen kann. Acht­sam­keit trai­niert genau diese Fähig­keit und kann damit sowohl im Trai­ning als auch im Wett­kampf helfen, die vollen Poten­tiale aus­zu­schöp­fen. Und mit ganzem Herzen dabei zu sein. 

Volle Kon­zen­tra­tion, wenn es darauf ankommt

Ob am Elf­me­ter­punkt, an der Frei­wurf­li­nie oder am Golf-Abschlag – in vielen sport­li­chen Situa­tio­nen ist höchste Kon­zen­tra­tion gefragt. Doch in unse­rem über­la­de­nen Alltag geht uns die Fähig­keit, die Auf­merk­sam­keit zu steu­ern, immer mehr ver­lo­ren. Regel­mä­ßige Medi­ta­tion trai­niert das Gehirn darin, stö­rende Gedan­ken bei­seite zu lassen und sich ganz auf den Moment zu kon­zen­trie­ren. Mit ein wenig Übung lässt sich diese Fähig­keit immer leich­ter abru­fen und im ent­schei­den­den Moment ein­set­zen.

Emo­ti­ons­re­gu­la­tion: Kühlen Kopf bewah­ren

Gerade im Wett­kampf können in man­chen Situa­tio­nen auch einmal die Emo­tio­nen hoch­ko­chen. Ein fieses Foul, die Eltern am Spiel­feld­rand – schon war es das mit dem kühlen Kopf und der nächste Schuss geht dane­ben. Wer regel­mä­ßig Acht­sam­keit übt, lernt, stö­rende Gefüh­len nicht die Kon­trolle zu über­las­sen. Denn auch die Fähig­keit zur soge­nann­ten Emo­ti­ons­re­gu­la­tion wird durch Medi­ta­tion gestärkt. Die regel­mä­ßige Ein­kehr nach innen macht es leich­ter, die eige­nen Emo­tio­nen zu ver­ste­hen und acht­sam” mit ihnen umzu­ge­hen – das heißt, die Dinge zu akzep­tie­ren, wie sie sind und sich von ihnen nicht über­wäl­ti­gen zu lassen. 

Rege­ne­ra­tion: Acht­sam trai­nie­ren und effek­tiv ent­span­nen

Der Muskel wächst im Ruhe­zu­stand – effek­tive Rege­ne­ra­tion ist des­halb für alle Ath­le­ten wich­ti­ger Bestand­teil ihres Trai­nings. Gerade nach einem inten­si­ven Trai­ning oder hit­zi­gen Wett­kampf ist es wich­tig, das System wieder her­un­ter­fah­ren und rege­ne­rie­ren zu können. Medi­ta­tion bewirkt eine Ent­span­nungs­re­ak­tion, die Stress-Sym­pto­men direkt ent­ge­gen­wirkt, Mus­keln löst und das Ner­ven­sys­tem beru­higt. So gelingt das Abschal­ten nach inten­si­ven Ein­hei­ten und die Rege­ne­ra­tion wird beschleu­nigt. Acht­sam­keit schult außer­dem das Emp­fin­den für den eige­nen Körper und die eige­nen Gren­zen. Das macht es leich­ter, genau im rich­ti­gen Maße zu trai­nie­ren und die Leis­tung zu stei­gern, ohne sich zu ver­let­zen.

Unser Ange­bot für alle Trai­ner und Coa­ches

Acht­sam­keit lässt sich nicht erklä­ren, Acht­sam­keit muss man erle­ben. Du bist Per­so­nal Trai­ner, Instruc­tor oder Ver­eins-Coach? 7Mind bietet exklu­siv für pro­fes­sio­nelle Sport-Coa­ches 3 Monate freien Zugang zu allen Medi­ta­tio­nen im Bereich 7Mind Sport.