Der Geist des Pil­gerns: Was das lang­same Reisen mit uns macht


Seit ein paar Jahren scheint die Selbst­fin­dungs­reise über den Jakobs­weg regel­recht zu boomen. Doch gepil­gert wird schon seit sehr viel län­gere Zeit, und zwar über­all auf der Welt. Heute bege­ben sich viele Men­schen aus einer Sinn­krise heraus auf den Weg, um den Alltag oder ihre Iden­ti­tät zu pau­sie­ren. Was ferner hinter der lang­sa­men Fort­be­we­gung steht, erklärt René in dieser Folge. Außer­dem bekommst du Anre­gun­gen, wie du auch im Alltag in den Pilger-Geist kommst und aus dem Trott aus­brichst. Erfahre:

❃ Was der Hin­ter­grund und die Geschichte des Pil­gerns ist
❃ Warum sich so viele Men­schen heut­zu­tage wieder auf den Jakobs­weg bege­ben
❃ Wie du auch ohne Pil­ger­reise mal den All­tags­trott durch­brichst

☞ Der neue Medi­ta­ti­ons­kurs Slow Motion“ lässt dich durch kleine, lang­same Bewe­gun­gen deinen Körper mit neuer Sen­si­bi­li­tät wahr­neh­men. Hol‘ dir die 7Mind App und sieht selbst.

☞ Jetzt den Pod­cast abon­nie­ren und bewer­ten bei:
iTunes
Sound­Cloud
Spo­tify

☞ Alle Impulse kannst du auch noch einmal im Maga­zin nach­le­sen.

✎ Für Koope­ra­ti­ons­an­fra­gen und Infor­ma­tio­nen rund um den Pod­cast schreib ein­fach eine Mail direkt an [email protected]​7​mind.​de. Feed­back für René kannst du direkt an [email protected]​renetraeder.​de senden.

✎ Teile deine Erfah­run­gen und dis­ku­tiere mit ande­ren 7Min­dern in unse­rer Com­mu­nity zum Pod­cast.