Wieso so viele Vor­sätze schei­tern: Aus der Zen-Per­spek­tive mit Paul Kohtes


Das Jahr fast ist vorbei — end­lich, wie viele wahr­schein­lich denken. In der letz­ten Folge in 2020 beschließt René das Jahr mit Paul Kohtes, Zen­leh­rer und 7Mind Medi­ta­ti­ons­stimme. Mit Blick auf 2020 fragen sich die beiden, wann eine Krise einen Sinn hat und ob es wirk­lich so acht­sam ist, die Erfah­run­gen nicht zu bewer­ten. Und wie setzen wir Ver­än­de­run­gen — ob am 1. Januar oder jedem ande­ren Tag im Jahr — tat­säch­lich um? Paul erklärt, warum wir dafür nicht leiden müssen, son­dern unse­rer Freude nach­ge­hen soll­ten. Viel­leicht über­denkst du deine Vor­sätze nach diesen 45 Minu­ten noch mal. Erfahre:

❃ Wieso wir Krisen keinen Sinn geben müssen
❃ Was wir tun soll­ten, wenn unsere Vor­sätze nicht funk­tio­nie­ren
❃ Wie du mit deiner Krea­ti­vi­tät gegen Hin­der­nisse vor­gehst

☞ Bringe Acht­sam­keit in den Leben mit 7Mind. Jetzt kos­ten­los her­un­ter­la­den.

☞ Jetzt den Pod­cast abon­nie­ren und bewer­ten bei:
iTunes
Sound­Cloud
Spo­tify

✎ Für Koope­ra­ti­ons­an­fra­gen und Infor­ma­tio­nen rund um den Pod­cast schreib ein­fach eine Mail direkt an [email protected]​7​mind.​de. Feed­back für René kannst du direkt an [email protected]​renetraeder.​de senden.

✎ Teile deine Erfah­run­gen und dis­ku­tiere mit ande­ren 7Min­dern in unse­rer Com­mu­nity zum Pod­cast.