von Car­lotta Koroll

Da ist er wieder, der all­jähr­li­che Weih­nachts­stress. Für Oma, Papa und die beste Freun­din das per­fekte Geschenk zu finden ist schon schwie­rig genug. Dieses Jahr – geprägt von Kli­ma­de­mos und erschre­cken­den Pro­gno­sen – stol­pern wir aller­dings über ein wei­te­res Kri­te­rium: Wie nach­hal­tig ist meine Geste eigent­lich? Denn wer würde schon gerne ein Geschenk bekom­men, mit dem leisen Hin­ter­ge­dan­ken, dass zukün­fitge Gene­ra­tio­nen dar­un­ter leiden?

Aber keine Bange: Hier kommen zehn Geschenk­ideen, die ohne Klima-Angst ver­schenkt werden können und genauso, wenn nicht sogar noch dank­ba­rer, ent­ge­gen­ge­nom­men werden.

1. Einen Baum ver­schen­ken

… zum Bei­spiel mit Tree­dom! Dabei kannst du dir selbst aus­su­chen, was für ein Baum es sein soll und wo er gepflanzt wird. Außer­dem erwar­ten dich regel­mä­ßig Fotos und Berichte aus der Heimat deines Baumes. Und das beste ist: Der Baum macht nicht nur Freude, er zieht auch CO2 aus der Atmo­sphäre und schenkt Klein­bau­ern oben­drein auch noch seine Früchte! 

2. Lama­wan­de­rung

Eine krea­tive Geschenk­idee für alle, die fri­sche Luft und Tiere mögen oder auch ein­fach einen Faible für unge­wöhn­li­che Unter­neh­mun­gen haben. In Deutsch­land gibt es mitt­ler­weile meh­rere Lama- Alpaka- oder auch Esel­höfe, zum Bei­spiel den Mär­ki­schen Lamahof bei Berlin. Dabei lernt ihr meist erst etwas über die Tiere, bevor ihr mit dem Lama an der Leine spa­zie­ren geht. Wit­zige Fotos sind garan­tiert!

3. Spen­den

Wie wäre es damit, dieses Jahr eine Spende zu ver­schen­ken? So eine gute Tat birgt mit Sicher­heit etwas mehr Tiefe, als noch eine Duft­kerze oder das nächste Dusch­set. Ein biss­chen Inspi­ra­tion gefäl­lig? Bei Oxfam kannst du unter ande­rem eine sichere Geburt ver­schen­ken – wenn das mal nicht zu Weih­nach­ten passt.

4. Zeit statt Zeug

Sind wir mal ehr­lich: Das wert­vollste Gut unse­rer Über­fluss­ge­sell­schaft ist die Zeit. Denn sich beding­ung­los Zeit zu nehmen für jemand ande­ren wird immer sel­te­ner. Auf der Inter­net­seite Zeit statt Zeug fin­dest du zahl­rei­che Ideen, mit was für Qua­lity-Time du deine Nächs­ten beschen­ken kannst. Von Vor­le­sen statt Buch über Koch­abend statt Koch­buch bis Fotos gucken statt Foto­ap­pa­rat. Ent­we­der du ver­schenkst es vir­tu­ell per E-Mail oder du schnappst dir nur die Idee und bas­telst selbst eine Karte. In jedem Fall kannst du direkt ein Datum zum Ein­lö­sen vor­schla­gen, damit eure gemein­same Zeit auch wirk­lich statt­fin­det!

Acht­sam die Advents­zeit genie­ßen:
7Mind kos­ten­los star­ten


5. Selbst­ge­machte Back­mi­schung oder Koch­box

Mit diesem Geschenk ver­bin­dest du gleich zwei wun­der­volle Sachen: Einmal die Mühe, die du in das Zusam­men­stel­len steckst und lecke­res Essen. Viel­leicht kennst du ja das Lieb­lings­ge­richt oder –kuchen deines Liebs­ten? Für eine Back­mi­schung füllst du ein­fach die tro­cke­nen Zuta­ten in ein hüb­sches Glas, bin­dest ein Band drum herum und hängst eine Karte mit dem Rezept dran. Das selbe kannst du auch mit einem Rezept zum Kochen machen: Zuta­ten in einer Box anrich­ten, Rezept hübsch auf­schrei­ben und fertig ist das per­fekte Geschenk für jeden Food-Ver­narr­ten!

6. Samen­bom­ben

Samen­bom­ben sind das pefekte Geschenk für jeden, der ein biss­chen Grün in seiner Umge­bung schätzt oder die Bienen unter­stüt­zen möchte – egal ob mit oder ohne grünem Daumen. Denn simp­ler als mit Samen­bom­ben kann das Gärt­nern kaum werden: Die Kugel, bestehend aus Saat­gut, Ton und Erde, wird ein­fach auf die gewünschte Fläche gewor­fen. Vom Regen wird der Ball auf­ge­weicht und so akti­viert. Ab dann muss die Saat nur noch ab und zu bewäs­sert werden. Ob auf dem Arbeits­weg, dem eige­nen Balkon oder Beet: Du kannst den Fort­schritt deiner Pflan­zen Tag für Tag beob­ach­ten und neben­bei noch ein klei­nes Para­dies für Bienen und Schmet­ter­linge wach­sen lassen.

7. Mas­sage

Per­fekt für den gestress­ten Part­ner, die Freun­din, die jeden Tag neun Stun­den im Büro sitzt oder – sind wir mal ehr­lich – jeden. Denn wer könnte nicht mal eine Stunde pure Ent­span­nung gebrau­chen? Wäh­rend sich manche über eine pro­fes­sio­nelle Mas­sage freuen, könn­test du engen Freun­den oder Fami­li­en­tei­len auch eine per­sön­li­che Mas­sage schen­ken. So wird Qua­lity-Time zur Tie­fen­ent­span­nung – und das kom­plett ohne den Gedan­ken im Hin­ter­kopf, später etwas zurück­ge­ben zu müssen.

8. Bie­nen­pa­ten­schaft inkl. Honig

Eine tolle Idee für Süß­mäu­ler unter deinen Liebs­ten: Zu der Paten­schafts­ur­kunde werden näm­lich drei Gläser köst­li­cher Honig mit­ge­schickt – CO2 neu­tral. Eine Bie­nen­pa­ten­schaft bedeu­tet übri­gens, dass du das Bie­nen­volk und die Imker­ar­beit über ein Jahr hinweg ver­fol­gen kannst. Dabei sicherst du die Bestäu­bund von Nutz- und Wild­pflan­zen und wirkst dem welt­wei­ten Bie­nenster­ben ent­ge­gen.

9. Selbst­ge­mach­tes Detox-Bad

Gerade zur Weih­nachts­zeit gibt es unend­lich viele Well­ness- und Kos­me­tik-Geschenk­pa­kete. Aber wie viel schö­ner ist ein Geschenk, bei dem auch per­sön­li­che Zeit und Mühe rein­fließt? Im Inter­net finden sich mitt­ler­weile ver­schie­denste Rezepte für DIY-Lip­pen­pflege, Creme und Bade­zu­satz. Für ein Detox-Bad brauchst du zum Bei­spiel nur Epsom­salz, Natron und gemah­le­nen Ingwer. Alles in ein hüb­sches Glas füllen, ein Fläsch­chen äthe­ri­sches Öl dran­hän­gen und voilà: ein lie­be­vol­les Weih­nachts­ge­schenk – per­fekt für einen Ent­span­nungs-Abend.

10. Einen Kurs ver­schen­ken

Es gibt unzäh­lig viele Inter­es­sen und Hob­bies, die ein Mensch so haben kann – und glück­li­cher­weise fast so viele unter­schied­li­che Kurs­an­ge­bote. Von Whis­key-Tas­ting oder Koch­kurs über Kräu­ter­wan­de­rung und Töp­fer­kurs. Ein Kurs, Semi­nar oder auch Aus­flug ver­bin­det wert­volle Zeit mit neuen Erfah­run­gen und Wissen. Ein Geschenk, von dem man sicher noch länger etwas hat!

Mit diesen zehn Ideen bist du nun gut gewapp­net, um deine Liebs­ten mit einer lie­be­vol­len Geste zu erfreuen und dabei auch noch dem Pla­ne­ten etwas Gutes zu tun. 7Mind wünscht dir viel Spaß beim Ver­schen­ken!


Ent­spannt durch die Weih­nachts­zeit!
Jetzt anfan­gen zu medi­tie­ren


Das könnte dich auch inter­es­sie­ren:

Nach­hal­tig­keit: 7 Tipps für den Kli­ma­schutz
Mind­ful Shop­ping Guide
5+1 acht­same Geschenk­ideen
Bild: Mel Poole auf Uns­plash